Es kommt auch für uns nicht jeden Tag vor, dass wir an der Sanierung eines derart kulturhistorisch relevanten Gebäudes mitwirken dürfen. Umso mehr freut es uns, wenn ein solches Projekt Aufmerksamkeit in einer breiteren Öffentlichkeit findet und mit dem Schweizer Denkmalpreis ausgezeichnet wird.

Wenn ein Kulturgut von überregionalem oder gar nationalem Interesse renoviert werden soll, braucht es von Anfang an viel Fingerspitzengefühl. Vieles läuft ganz anders, wie man es sich von Neubauten gewohnt ist – Fragen werden eingehender besprochen, die Lösungen anspruchsvoller, mehr Telefonate fallen an, kreativere Einfälle sind gefragt und als Projektpartner kommen nur Spezialisten mit viel Erfahrung in Frage. Wir durften die gesamte Elektroplanung und die Fachbauleitung übernehmen und so ist die Brunner Elektro-Engineering GmbH nun sehr stolz darauf, zu eben diesen ausgewählten Spezialisten zu gehören und unseren Teil zum viel beachteten Erfolg des Projektes beigetragen zu haben.

Mehr Informationen erhalten Sie im Zeitungsartikel
des Zürcher Oberländers vom 4. Juni 2016
 Ansehen

ZO-Menzihaus